geschichte

Wie kommt man von der Bodenkammer zu einer der regional größten Werbeagenturen im Erzgebirge?

Mit Herzblut und Ehrgeiz wurde 2003 das Medienhaus Erzgebirge unter dem Name „Die Ligaturen“ von Ronny und Sandy John gegründet. Mit Fokus auf Kommunikations- und Webdesign konnte die breite Masse zu dem Zeitpunkt nicht erreicht werden. Neues Konzept musste her, neue Wege mussten erschlossen werden.

Aus Leidenschaft zur Werbung und zum Handwerk lag es nahe sich dem Bereich Werbetechnik anzunehmen.
2004 erfolgte deshalb die Anschaffung des ersten Plotters. Schnell war der Weg bereitet, um die Technik auszubauen. Mit der Zeit wurde der Maschinenpark ausgebaut, weitere Geschäftsfelder konnten somit erschlossen werden.

2020 dann die Erweiterung um eine Außenstelle in Schwarzenberg, hier konzentriert man sich auf ganzheitliche Marketingkonzepte mit Schwerpunkt auf Offline-/Onlinemedien sowie Eventmanagement und Multimediaplanung.

2021 wurde dann endlich ein passendes Objekt erworben, um das komplette Portfolio der Werbetechnik an einem Standort zu vereinen.

Bis heute sind mittlerweile 10 Festangestellte und 2 Subunternehmer für unser Geschäft verantwortlich und kümmern sich um Ihr Corporate Design, Printprodukte, Fahrzeugbeschriftung, Werbeanlagen, Onlineauftritt, Eventmanagement oder einfach um Ihr komplettes Marketingkonzept.